Navigation


Startseite
Gästebuch
Archiv


design
Gratis bloggen bei
myblog.de

16. Mai '10

Langsam reichts mir. Meine Mitbewohnerinnen können einfach nicht das Backrohr und den Herd sofort nach dem Kochen putzen, vom wöchentlichen Bodenwischen mal ganz zu schweigen. Mich hats schon immer genervt. Anfangs dachte ich "Nein, wenn die den Herd so dreckig hinterlasst putz ich ihr sichern nicht hinterher" und habe Tage gewartet, eine hats dann wohl mal gemacht. Und ich hab nur geputzt wenns mir echt zu eklig war. Das Problem ist nicht mal dass es keinen Putzplan gibt. Anfangs hatte ich das Gefühl, dass wir automatisch immer irgendwer mal Staubsaugt, nass wischt, Klo putzt. Das klappte ganz gut. Nur in der letzten Zeit habe ich das Gefühl, das Boden wischen bleibt immer an mir hängen. Okay ist mir auch egal, mach ich gern einmal die Woche. Oder zweimal. Das Problem hier ist, dass die beiden scheinbar so unaufmerksam sind, und einfach ständig Brösel und anderes auf den Boden schmeißen. Dann pickt manchmal der Küchenboden total, auch wenn ich am Vortag gewischt habe! Das kann ja wohl nicht angehn? Das Schlimme an der Sache ist, dass ich mit den Mädels nicht mal reden kann!! Die kommen ja nie aus den Zimmern raus. Wie sich jetzt herausstellte, kocht da jemand Nachts zwischen 24 und 8 Uhr morgens. Bevor ich ins Bett ging sah die Küche anders aus als heute morgen. Und dann dieser braune Rand auf dem weißen Herd um die Herdplatte herum. Igitt. So etwas putzt man doch gleich weg nach dem Kochen. Am nächsten Tag ist das doch nur viel mühsamer. Ich habe jetzt einen Zettel hingehängt und ihnen das mal versucht klarzumachen. Kein Plan ob was ankommt und wann es überhaupt wer liest. Ich bin den ganzen Tag in meinem Zimmer, im Bad, im Wohnzimmer am Fernsehen, in der Küche. Aber die andern beiden scheinen den ganzen Tag zu schlafen. Selten mal merk ich dass eine das Telefon holt und telefoniert. Aber die schleichen sich rum. Es ist fast unmöglich mit ihnen zu reden. Eine ist ganz schlimm. Die andere sehe ich eh hin und wieder und verstehe mich auch recht gut mit ihr. Nur jetzt ist sie grad auch das ganze verlängerte Wochenende nicht raus gekommen. Ich hab nur mal bei ihr geklopft, weil ihre Oma angerufen hat. Aber sonst, kaum Kontakt.
Schon krank was hier abgeht. Ich glaub für Außenstehende klingt es auch noch schlimmer, als ich es empfinde. Denn es hat ja auch positive Seiten ungestört in einer schönen großen Wohnung zu leben.

 

16.5.10 10:17
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen